Badischer Chorverband

Der Badische Chorverband (BCV) ist die größte Dachorganisation für Gesangvereine und Chöre in Baden. Mit rund 1.400 Mitgliedsvereinen und rund 65.000 Sängerinnen und Sängern ist er der viertgrößte Mitgliedsverband des Deutschen Chorverbands. Die Mitgliedschöre des BCV sind in regionalen Chorverbänden zusammengeschlossen.

Mitglieder des Badischen Chorverbands genießen folgende Vorteile: 

  • GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte): 
    Unterstützung bei der Antragsstellung und Sonderkonditionen
  • Bezuschussung von Bildungsmaßnahmen wie Stimmbildung, Probetage und Probewochenenden
  • Beantragung von Landeszuschüssen
  • Förderung von Jugend- und Kinderarbeit im Chorwesen
  • Chorleiteraus- und –weiterbildung
  • Veranstaltung von Chorwettbewerben und überregionalen Veranstaltungen
  • Vertretung der Interessen von Chören und Gesangvereinen in der Öffentlichkeit und gegenüber politischen Mandatsträgern
  • Mitgliedermagazin „Baden vokal“ mit interessanten Informationen aus der Chorszene. Es erscheint elf Mal im Jahr

Die aktuelle Satzung des Badischen Chorverbandes können Sie hier aufrufen:
Satzung BCV - Version 07. April 2019

Chorverbandstag 2022

Der Chorverbandstag fand am Sonntag, den 15.05.2022, in Engen statt.

Delegierte genossen das persönliche Treffen in der Engener Stadthalle

Drei Jahre nach dem vergangenen Präsenz-Chorverbandstag haben sich rund 100 Delegierte in der Stadthalle in Engen (Bodensee-Hegau-Chorverband) wieder persönlich zur Hauptversammlung des Badischen Chorverbands getroffen. Am Sonntag, 15. Mai, bei wunderbarem Wetter, zog ein Stück Normalität wieder ein in die Chorszene von Baden. Der Chor „Die Philianer“ unter Leitung von Ulrike Brachat von Stadtchor Engen begrüßte die Delegierten mit einem frischen Lied. Außerdem gestaltete er das Totengedenken musikalisch. Bürgermeister Johannes Moser stellte in seinem Grußwort seine sehenswerte Stadt vor. Die Bundestagsabgeordnete Dr. Ann-Veruschka Jurisch (FDP) erzählte über ihre Erfahrungen im Chorsingen in ihrer Jugendzeit. OStR Dr. Rüdiger Jennert, Fachreferent für Schulmusik und Amateurmusik im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und selbst langjähriger Chorleiter, versprach den Anwesenden, sie nach besten Kräften in ihrem Ehrenamt zum Wohle des Chorgesangs zu unterstützen.
Präsident Josef Offele erinnerte in seinem Bericht unter anderem daran, dass es gelungen sei, die Chorleiterprämie des Landes für Vereine vorzeitig auf 500 Euro zu erhöhen. Man arbeite daran, dass dieser Beitrag mehrfach gezahlt werde, wenn ein Chorleiter mehrere Chöre in einem Verein leitet. Dies wäre ein weiterer Schritt in Richtung Gleichstellung der Gesangsvereine mit den Sportvereinen. Außerdem sei es für die Jahre 2020 und 2021 gelungen, schnell und unbürokratisch einen Sonderzuschuss des Landes wegen der Coronapandemie für die Vereine zu erwirken. Offele wies auch auf das Pilotprojekt „Chorakademie Baden-Württemberg“ hin, das durch Landesmittel finanziert wird. Hier arbeitet der Badische Chorvorband mit dem Schwäbischen Chorverband und dem Baden-Württembergischen Sängerbund zusammen.
Außer dem Haushaltsplan für das Jahr 2022 beschloss die Versammlung auch eine Satzungsänderung. Mit dieser wird geregelt, dass die Gremien des Verbands auch Beschlüsse fassen dürfen, wenn sie nicht in Präsenz tagen können. Damit findet die staatliche Sonderregelung während der Corona-Pandemie Eingang in die Satzung des Badischen Chorverbands.
Mit dem gemeinsam gesungenen „Badischen Sängerspruch“ endete der Chorverbandstag, wie es seit dem Jahr 1891 der Brauch ist. mb/Fotos: BCV

Zwei Neue im Präsidium

Beim Chorverbandstag wählten die Delegierten turnusgemäß die Mitglieder des Präsidiums für die nächsten drei Jahre. Die bisherigen Mitglieder Präsident Josef Offele, die Vizepräsidenten Wolfgang Denecke und Maria Löhlein-Mader, Musikreferent Matthias Böhringer, Jugendreferent Christoph Heiß, Pressereferent Martin Bernhard, Verbandsreferentin Birgit Hannig-Waag, Verbandsreferent Stephan Dannenmaier und Referent Ulrich Engelhardt wurden einstimmig oder mit großer Mehrheit wiedergewählt. Neu im Amt sind Jan Elert (links) als Finanzreferent und Michael Mireisz als Referent. mb/Foto: Martin Bernhard

Wolfgang Denecke ist Ehrenmitglied des BCV

Der Chorverbandstag hat mit einstimmigem Beschluss Vizepräsident Wolfgang Denecke zum Ehrenmitglied des Badischen Chorverbands ernannt. Wie Präsident Josef Offele erläuterte, sehe die Satzung vor, Persönlichkeiten zu Ehrenmitgliedern zu ernennen, wenn diese mindestens zehn Jahre lang ein Ehrenamt in der Vorstandschaft eines regionalen Chorverbands ausgeübt hätten. Diese Voraussetzungen erfüllt Wolfgang Denecke. Offele dankte Denecke für seinen unermüdlichen Einsatz und überreichte ihm eine Urkunde. mb/Foto: Martin Bernhard

 

Informationen und Bilder zu den Empfängern der Badischen Chorprämie, finden Sie hier: Badische Chorprämie 2019/2020/2021

 

Nachfolgend finden Sie einige Impressionenen des Tages:

 

Badischer Chorverband 1862

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK